Informationen zur Schule am Bauernhof

Stationenbeschreibung | Anmeldeformular

„Grüne Schule“ am Erlebnishof Reczek
A-8142 Wundschuh, Bachweg 21
Tel.: 03135 / 53810, Fax: 03135 / 56223

erlebnishof@ehr.at

Lage
Der Betrieb liegt auf 320 m Seehöhe, am südlichen Rand von Graz in der Nähe vom Flughafen Graz-Thalerhof und der Autobahn A9

 

Zufahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
mit dem Bus von Graz, Griesplatz oder Andreas Hofer – Platz, Richtung Wundschuh

 

Zufahrt mit dem Bus
Anfahrt über die Autobahn A9 – Abfahrt Wundschuh. Folgen Sie in Wundschuh dem Wegweiser Erlebnishof Reczek.

 

Betriebsschwerpunkt
Österreichs umfangreichstes Bauernmuseum. Hier können Sie den Wandel in der Landwirtschaft „von einst bis jetzt“ hautnah miterleben – Besuch bei jeder Witterung möglich – Kartoffelbau, steirischer Kürbisbau (Erzeugung von Kernöl), Direktvermarktung von bäuerlichen Produkten.

 

Besonderheiten

  • Steirische Kernölpressung mit Ölkuh oder Spindelpresse und Verkostung
  • Erste vom Traktor gezogene, patentierte Kürbiskernerntemaschine und erster patentierter, selbstfahrender Kürbiskernvollernter – weltweit das einzige Stück
  • Ackerrundfahrten mit Erlebniszug
  • Erlebniswelt Bienenstock
  • Heuriger und Direktvermarktung von steirischen Spezialitäten
  • Biomasseheizanlage – Pelletsanlage mit Ganzjahreskomfort

 

Betriebsbeschreibung
Erfahrungen mit Schulen am Bauernhof, Sicherheitsplakette der Sozialversicherungsanstalt der Bauern, Halbtagsprogramm wird angeboten (siehe Stationenbeschreibung)

 

Programmgestaltung
Das Programm wird als flexibler Gestaltungsvorschlag ausgeführt. Innerhalb der einzelnen Stationen werden eine Reihe von Aktivitäten angeführt, die für sich wieder flexibel einsetzbar sind.

 

Pädagogische Ziele
Folgende pädagogische Ziele sind auf dem Bauernhof wichtig und erreichbar:

  • Woraus besteht die Arbeit am Bauernhof heute?
  • Die Entstehung von landwirtschaftlichen Produkten.
  • Die Entwicklung der Landtechnik von einst bis jetzt.

 

Besonderheiten im näheren Umfeld
– Badesee Wundschuh (1,5 km)
– Murradweg – Abzweigung Großsulz – Richtung Wundschuh (3 km)
– Schwarzl Freizeitzentrum ( 6 km)
– Stadt Graz (15 km)

 

Spezielles zum Exkursionsangebot
Das Angebot steht für alle Altersgruppen offen (Volksschule, NMS und AHS). Im eigenen Heurigen können Sie Getränke und steirische Spezialitäten genießen.
Besonderes Fachwissen: Kernölerzeugung, Entwicklung der Landtechnik

 

Kosten für Führung und Programm 

siehe Anmeldeformular

 

Stationenbeschreibung | Anmeldeformular